Dr. med. univ. Susanne Lynch
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, ÖGUM Stufe II
Oberärztin im Hanusch Krankenhaus

Teenagersprechstunde

Mädchen in der Pubertät erfahren vielfältige Veränderungen - seelische, körperliche und gesellschaftliche. Der eigene Körper wird dabei fremd. Verlässliche Informationen, mit denen diese Vorgänge strukturierbar, erklärbar und vorhersehbar werden, sind gefragt.

[Bearbeiten] Teenagersprechstunde bei Dr. Susanne Lynch

Gerade weil der erste Besuch bei dem/r GynäkologIn immer stark mit Ängsten und Scham besetzt ist, haben ganz besonders junge Mädchen in meiner Teenager Sprechstunde die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre im Erstgespräch, mit und ohne Mutter, persönliche Fragen und Probleme zu besprechen. Ihr erhaltet praktisch umsetzbare Tipps, könnt meine Praxis sehen und eure Neugier und Angst überwinden, wobei der erste Besuch nicht notwendiger Weise mit einer Untersuchung verbunden ist. Ich betreue Schulklassen in meinem Krankenhaus im Alter zwischen 12 und 16 Jahren und greife auf viel Erfahrung im Umgang mit jungen Mädchen zurück.

Thema Verhütung: Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, ihre Risiken und Nebenwirkungen. Es findet sich für jede Lebensphase ein geeignetes Präparat und dem entsprechend wechselt die moderne Frau auch ihre Methode. Ich beraten Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten, wie Pillen, Spiralen, Pflaster, NuvaRing und alternative Methoden ausführlich.